Hannelore Faulstich-Wieland

 


Fotograf: Felix Huesch-Waligura


Arbeitsschwerpunkte

Geschlechterforschung, Koedukation,

Sozialisation, Berufsorientierung

Aktuelles

Im Jahr 2019 führten wir in Hann. Münden ein Projekt durch "Wo bin ich Zuhause? - Hann. Münden im Jahr 2019". Mehr als 50 Aktionen/Termine gab es dazu. Wer sich für das Projekt informiert, kann hier den Flyer downloaden bzw. auf der Homepage des Spendenparlaments Hann. Münden sich informieren.

Am 2.11.19 habe ich in diesem Kontext die Festrede auf der 35. Stapelmahlzeit der Stadt Hann. Münden zum Thema "Heimat - mehr als ein Gefühl?" gehalten. Die erweiterte Fassung der Rede mit Anmerkungen können Sie hier herunterladen.

Am 13.11.19 habe ich im Rahmen der Ringvorlesung "Bewegte Pädagoginnen für gesellschaftlichen Fortschritt" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg einen Vortrag über "Anna Siemsen (1882-1951) und die Universität Hamburg" gehalten. Den Vortrag und die zugehörige PPT können Sie downloaden.

 

Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland

Professorin i.R. am Fachbereich Allgemeine, Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft der Fakultät für Erziehungswissenschaft

Universität Hamburg


Fast 50 Jahre Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit Peter Faulstich




Festschriften

zum 60. Geburtstag:

Budde, Jürgen; Willems, Katharina (Hg.) (2009): Bildung als sozialer Prozess. Heterogenitäten, Interaktionen, Ungleichheiten. Weinheim: Juventa.

zur Verabschiedung von der Universität Hamburg:

Kampshoff, Marita; Scholand, Barbara (Hg.) (2017): Schule als Feld - Unterricht als Bühne - Geschlecht als Praxis. Weinheim: Juventa.

Abschiedsvorlesung

Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland / Prof. Dr. Peter Faulstich (in memoriam): 1968 – Mythos oder nachhaltige Entwicklung? Erfahrungen auf dem langen Marsch durch die (Wissenschafts-)Institutionen
gehalten am Donnerstag, den 12.10.2017  im Anna Siemsen-Hörsaal der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg

Die Abschiedsvorlesung wurde aufgezeichnet und kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Abschiedsrede im Anna-Siemsen-Hörsaal. Die Downloadmöglichkeit ist voraussichtlich zeitlich begrenzt. Die Vorlesung ist aber über Lecture2go abrufbar. Ich habe ebenfalls das Manuskript und die Powerpointpräsentation hier eingestellt.